Die Wichtigkeit von Supplementen – Sind sie wirklich notwendig oder reine Geldmacherei?

Die Fitnessbranche boomt. Aktuell sind so viele Menschen im Fitnessstudio angemeldet, wie noch nie zu vor. Auf jeder denkbaren Social Media Plattform lächeln uns athletische Influenzier entgegen, die ihre gestählten Muskeln zeigen und das neuste, revolutionäre Fitnessprogramm verkaufen. Ob Fitnessprogramm, Fitnessmode oder auch der Bereich der Nahrungsergänzungsmittel, der sogenannten Supplements – scheinbar kommt niemand mehr um den aktuellen Fitnesshype herum.

Und, das ist sogar etwas durchaus positives. Denn mit einem fitten und ausgewogenen Lebensstil tut man seiner Gesundheit sowie der körperlichen und auch geistigen Fitness durchaus etwas gutes. Der Trend, ein gesundes und aktives Leben zu führen, ist durchaus erfreulich.

Um ebenfalls so tolle Körper und steinharte Muskeln, wie die Fitnessvorbilder zu bekommen, ist es wichtig auf den richtigen Mix von gesunder Ernährung und Sporteinheiten zu setzten. Bezüglich des Trainings ist eine Mischung von Krafteinheiten und Cardioeinheiten der beste Weg, den Körper in Form zu bringen. Um die Muskeln zu definieren, sollte drei bis viermal die Woche Krafttraining ausgeführt werden, an den anderen Tagen kann je nach Lust und Laune eine lockere Cardioeinheit untergebracht werden.

Ernährung ist wichtig

Doch, was viele Menschen nicht wissen: Nicht das Training ist der ausschlaggebende Faktor, wenn es um den Erfolg bei der Bikinifigur geht. Ganze 80 Prozent des Erfolges macht hier die richtige Ernährung aus. Diese sollte bei Sportlern aus langkettigen Kohlenhydraten, viel Eiweiß und gesunden Fetten bestehen. Die langbettigen Kohlenhydrate finden sich vor allem in Vollkornprodukten wie Vollkornbrot, Vollkornreis oder Vollkornpasta. Die gesunden Fette finden sich in Fisch, wie zum Beispiel Lachs oder auch in großer Menge in den leckeren Avocados. Sehr eiweißreich ist mageres Fleisch von Hähnchen oder Pute oder Milchprodukte wie Magerquark oder körniger Frischkäse.

 

Wird die Ernährung aus diesen drei Grundsäulen zusammengestellt und der tägliche Kalorienbedarf dabei beachtet, steht der Traumfigur nichts mehr im Wege. Leider ist es den meisten Menschen in ihrem stressigen Alltag nicht möglich, sich so ausgewogen zu ernähren, wie sie es gerne tun werden. In solchen Fällen sind Supplements ein tolles Mittel, um trotz stressigem Lebensstil im Alltag mit allen wichtigen Grundnährstoffen versorgt zu sein.

Sinnvolle Supplemente

Die wichtigsten Supplemente sind hier Whey Protein, Liquid Egg, Creatin sowie
Omega 3. Das Whey Protein ist in nahezu jeder erdenklichen Geschmacksrichtung erhältlich und sorgt besonders nach dem anstrengenden Krafttraining dafür, dass die Muskeln mit genug Eiweiß versorgt werden, um wachsen zu können. Beim Whey Protein sollte auch die Werte: Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate genauer kontrolliert werden, so der Experte Sebastian vom Supplement-Test Portal: Supplement-Bewertung.de. Denn hier kann es zu großen Unterschieden kommen. Liquid Egg ist besonders für die faulen Menschen am Morgen geeignet, die nicht ständig frische Eier im Kühlschrank haben. Hiermit können leckere Eierspeisen, wie etwa Rührei zubereiten werden, die über eine Extraportion an Eiweiß verfügen. Und besonders für Kraftsportler ist viel Eiweiß essentiell, da dies die Bausubstanz neuer Muskelmasse ist. Creatin ist besonders bei Männern sehr beliebt, deren Ziel es ist, besonders große und eindrucksvolle Muskeln zu generieren. Das Creatin fördert die Leistungsfähigkeit beim Training und speichert vermehrt Wasser in den Muskeln ein, sodass diese ein größeres Volumen bekommen. Das Supplement Omega 3 entspricht den gesunden Fetten, die sich in der normalen Nahrung in Fisch, Avocados und hellem Fleisch verstecken. Diese enthalten essentielle Fettsäuren, um den Stoffwechsel des Körpers zu optimieren und Fett abzubauen, um die hart erarbeiteten Muskeln freizulegen.

Fazit – Supplements lönnen eine sinnvolle Ergänzung darstellen

Für diejenigen, die jeden Tag viel Zeit haben, ausgewogenen Mahlzeiten zuzubereiten, sind Supplements nicht unbedingt notwendig. Dies ist allerdings leider bei den meisten Menschen nicht der Fall, daher sind Supplements eine tolle Alternative, um den Körper trotz wenig Zeit mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen, die der Körper eines Fitnesssportlers benötigt.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *